JournalsemVol. 62, No. 1pp. 1–7

Wie erklärt man ein Nash-Gleichgewicht?

  • Uwe Schäfer

    Universität Karlsruhe, Germany
Wie erklärt man ein Nash-Gleichgewicht? cover
Download PDF

Abstract

Das Nash-Gleichgewicht wird erklärt mit Hilfe einer dritten Person: dem Schlichter. Der Schlichter benutzt die Kenntnis eines Nash-Gleichgewichts in einem Zwei-Personen-Spiel, um die zerstrittenen Parteien zu einer Einigung zu bringen. Ohne die Einführung einer dritten Person wird es schwierig, einem Laien zu erklären, warum sich beide Spieler für ein bestimmtes Nash-Gleichgewicht entscheiden sollten, da ein Zwei-Personen-Spiel mehrere Nash-Gleichgewichte besitzen kann. Der Autor gibt ein einfaches Beispiel eines Zwei-Personen-Spiels, bei dem die so genannten gemischten Strategien ihren Sinn haben, auch ohne mit der Wahrscheinlichkeitstheorie argumentieren zu müssen.

Cite this article

Uwe Schäfer, Wie erklärt man ein Nash-Gleichgewicht?. Elem. Math. 62 (2007), no. 1, pp. 1–7

DOI 10.4171/EM/49